Donnerstag, 6. September 2007

Google Reader zählt bis 1'000, kann suchen, hat mehr Platz

Google rollt momentan ein Update für Google Reader aus. An einigen Stellen wird bereits ein neues Design gesehen.

Bei mir kann ich bisher nur folgende Updates ausmachen:

Ungelesene Einträge (1000+)
Das Limit von bisher (100+) wurde auf (1000+) angehoben, auch die einzelnen Feeds zählen jetzt mehr als das bisherige Maximum von 100.

Suche, pro Label
Der Google Reader kann endlich suchen! Leider liefert er mir momentan noch keine Ergebnisse zurück, aber die URLs sehen extrem gut aus, hier das Beispiel für eine Suche nach Google: http://www.google.com/reader/view/#search/google/

Kleines UI Update
Ein kleines Dreieck, wie man es von den Google Maps für die Full-Screen Ansicht bereits kennt, gibt es nun auch im Google Reader. Damit wird die linke Navigation ausgeblendet und die komplette Breite kann zum Feed lesen genutzt werden.



Ich bin gespannt wann das neue UI komplett ausgerollt wird. Ausserdem sieht es so aus, wie wenn der Reader nun aus der Beta-Phase austritt und die Google Labs verlassen wird. Auf jeden Fall ist seit heute bei mir der Loading-Indicator mittig oben. Uns er hat nicht mehr das kleine Reagenzglas, das wir von den Labs bisher kennen.

Kommentare:

Sam hat gesagt…

Fullscreen war mit shift-x schon da... die SUche ist super

Michael hat gesagt…

Ich hatte mich schon gefragt, wie weit der Google Reader neuerdings zählt. Ich selbst bringe es pro Tag ja "nur" auf etwa 200 Artikel. Übrigens werden die Suchbegriffe in der erweiterten Artikelansicht farblich hervorgehoben. Gefällt mir ganz gut, muss ich sagen :-)

eLd0raDo hat gesagt…

ja, 1000 ist wirklich nicht schlecht.
ich frage mich jedoch warum sie den gesamtwert nicht genau zurueckgeben können/wollen... aber so merkt man immerhin besser, wenn man sich an's feed-lesen machen sollte.

nen 1000er backlog braucht naemlich schon seine zeit!