Dienstag, 19. Juni 2007

Was kann der neue Blogger Draft

Auch Blogger hat in den vergangegen Tagen ein neues Update erhalten. Zwar ist das Update noch nicht auf dem neuen Blogger verfügbar -- vielmehr in einer Beta-Version -- der Blogger Draft.

Blogger Draft ist ein komplett eigenes Deployment des Blogger Frontends. Nur dass es eben ein paar neue Features gibt, die man quasi live und für seinen Blog ausprobieren kann.



Erstes Feature von Blogger Draft ist ein Video-Upload Tool. Der Benutzer kann hier Videos bis max. 100MB im Format AVI, MPEG, Quicktime, Windows Media und Real Video hochladen. Das Video wird dann in ein Flash-Video konvertiert und spielt in einem Google Video Player mit Blogger Branding. Die Videos wandern anschliessend zu Google Video, wo sie aber mit einem 'private' Flag nicht sicht- und suchbar gespeichert werden.

video

Alles in allem ein guter Anfang mit den Video Uploads. Schade nur, dass Google hier nun wieder anfängt Google Video zu pushen, wo doch seit dieser Woche auch YouTube mit einem Google Account verbunden werden kann und bei Picasa schon die Blogger Bilder-Uploads landen. Etwas mehr Konvergenz würde ich mir hier wünschen, sonst finde ich irgendwann meinen Multi-Media Content gar nicht mehr.

Kommentare:

Stefan2904 hat gesagt…

Der is beim mir schon lange Standard... nur Video, oder?

eLd0raDo hat gesagt…

Ja, bisher nur Video. Nur wirklich schade dass Google die Daten nicht an ein und dem selben Platz speichert, wegen mir koennte es ja auch Gdrive sein... ;-)

Stefan2904 hat gesagt…

Ich find es ja schon mühsam genug bereits hochgeladene bilder wiederzufinden.

eLd0raDo hat gesagt…

Da gebe ich Dir vollkommen recht. Ich muss immer zuerst einen Post finden, in dem ich ein bestimmtes Logo schonmal verwendet habe, dann Post editieren und rauskopieren.

Danach einen neuen Post starten, und Image reinkopieren...

pppffftt...

Daher auch mein Wunsch nach einer Blogger-Picasa MediaLibrary zum durchbrowsen...: Picasa + Blogger != Blogger + Picasa (und was ich mir wünsche...)