Samstag, 20. Oktober 2007

BlogCampSwitzerland: Copyright / Copywrong

Nach dem Stehlunch geht es los mit den Nachmittagssessions.

Michael Gisiger spricht über 'Copyright / Copywrong -- Radikale Stimmen zum Urheberrecht'

Dabei geht es zu Persönlichkeiten der Vergangenheit und wie diese sich teilweise rebellisch zur Thematik von geistigem Eigentum geäussert haben.

So zum Beispiel:
Lysander Spooner -- für gilt geistiges Eigentum auf Lebensdauer und kann ebenfalls vererbt werden.

Auf der anderen Seite:
Benjamin Tucker -- nach ihm sind Monopole ein Grundübel, Eigentum entsteht durch Handel, Schenkung und Erbschaft. Im Gegensatz dazu sind immaterielle Güter unendlich verfügbar und nicht gleichzusetzen mit materiellen Gütern.

Die anschliessende Diskussion ist zunächst sehr fruchtbar und angeregt, bei der Thematik rund um 'genetisches Eigentum' verlieren wir uns jedoch und finden keine wirkliche Antwort. Es wird quasi abgebrochen. Schade!

mehr dazu [wiki.anarchist.tv]

(47º39'13" N 9º10'30" E)

1 Kommentar:

Chris hat gesagt…

Blogs und Copyright könnte wohl locker eine ganze Veranstaltung füllen.

Es war aber ein spannender Ansatz.

Smash the state??? ;)