Donnerstag, 13. September 2007

Google kommt nicht in die Gänge...

... obwohl das eigentlich mit 'Google Gears' Programm sein sollte.


Ich möchte das Ganze im Folgenenden an zwei Beispielen fest machen, dass es bei Google im Moment nicht so läuft wie man das in der Vergangenheit vielleicht gewohnt war.

Das Kapitel Google Gears.
Ende Mai, also vor mittlerweile 3.5 Monaten, wurde Google Gears veröffentlicht. Mit dem Launch von Gears wurde quasi als Proof of Concept die Offline-Fähigkeit von Google Reader eingeführt. Dabei ist es aber bis heute geblieben.

Dabei könnte Google sich hier extrem gut positionieren und der Konkurrenz mit Gmail und Docs & Spreadsheets wieder eine Nase voraus eilen. Statt dessen macht es die Konkurrenz vor, Zoho ist dank Google Gears seit zwei Wochen auch offline Verfügbar. Ziemlich haarsträubend!

Kapitel zwei, Google Apps (Docs & Spreadsheets)
Die nächste wirklich grosse Baustelle tut sich bei den Google Apps bzw. Docs & Spreadsheets auf. Hier wird seit langem eine Präsentationsanwendung Presently und Wikis aus der Akquisition von JotSpot versprochen.

Ebenso sollen die Google Apps eine Unternehmensversion von YouTube und Blogger bekommen. Und seit wenigen Tagen munkelt es, dass nun endlich auch Gdrive bzw. Platypus seinen Weg in die Apps finden soll.

Fazit
Entweder gibt es bald einen grossen Release-Knall bei Google oder Mountain View verspielt sich langsam aber sicher die Sympathien. Noch scheint es nicht zu spät, wie die Partnerschaft mit Cap Gemini zeigt.

Kommentare:

Björn hat gesagt…

sooo offline ist der Google Reader mit Gears auch nicht. Sämtliche Bilder werden nicht 'runtergeladen - oder mach' ich da etwas falsch?

eLd0raDo hat gesagt…

nööö, du hast vollkommen recht. wobei ich mir das gerade so noch eingehen lasse, vor allem wegen der synchronisierungs geschwindigkeit. wuerde er auch noch bilder runterladen dann wuerde es wohl zu lange gehen...