Donnerstag, 26. Juli 2007

FeedBlitz verliert 1 Million Nutzer -- über Nacht

Extrem lustige Geschichte:
FeedBlitz, ein RSS-to-Email Service, hat in der letzten Nacht knapp 30% seiner Nutzer eingebüsst. Die beiden folgenden Screenshots zeigen den Userunterschied.



Wie man sehen kann, waren es gestern noch 3.3 Millionen User die den RSS-to-Email Service nutzten.



Und heute sind es nur noch um die 2.4 Millionen Nutzer.

Wie konnte das passieren?
Im FeedBlitz-System befand sich ein Spammer, der den Service trotz Captcha und Email-Verifikation sehr ausgiebig nutzen konnte. Nachdem er dem FeedBlitz Team aufgefallen war, wurden alle seine Accounts gelöscht. Und das war eben eine knappe Million.

Das nenne ich 'gesund schrumpfen'.

via [Digital Inspiration]

Kommentare:

Ryo hat gesagt…

Das ist ja mal echt heftig. Da sieht man welche Ausmaße das ganze schon annimmt mit diesem gespamme.
Wahnsinn.

Konzept hat gesagt…

ja... das find ich auch mal echt heftig. Hab trotzdem herzhaft lachen müssen. Ist ja auch urgendwie lustig dass die über Nacht 30% geschrumpft sind.