Sonntag, 6. Mai 2007

Microformats -- ein Blogstöckchen

Das Blogstöckchen hat mich von Matthias Pfefferle erreicht. Matthias schreibt gerade an seiner Bachelor Thesis zum Thema 'Integration von Web 2.0 Inhalten in Smart Products'. Bei dem Thema geht es darum Produktinformationen und Reviews in Web 2.0 Diensten zu finden und sie passend zu den Produkten anzuzeigen.

Dann fangen wir mal an:

Schreibst du ab und an Produktinfos/Reviews?
--> Ich schreibe hin und wieder kleine Vergleiche von Online-Produkten. Kommerzielle Reviews habe ich bisher nicht geschrieben.

Sind dir Microformats (speziell hReview) überhaupt ein Begriff?
--> Mit Microformats bin ich bisher nur mit hCard in Berührung gekommen.

Wie stehst du zu dem Thema Microformats und der dadurch entstehenden Maschinenlesbarkeit deines Weblogs?
--> Ich habe kein Problem damit, wenn mein Blog maschinenlesbar ist oder nicht. Tendenziell vergrössert sich so die Reichweite.

Was spricht deiner Meinung nach für die Nutzung des 'hReview'-Formats?
--> Standardisierte Formate haben meiner Meinung nach nur Vorteile, aus technischer wie auch aus Nutzer-Sicht.

Was spricht deiner Meinung nach gegen die Nutzung des 'hReview'-Formats?
--> Nichts.

Welche Microformats nutzt du?
--> Keine.

Ist dir das 'Structured Blogging' Plugin für WP und MT ein Begriff?
--> Nein, ich nutze Blogger.

Glaubst du Microformats haben Zukunft? Warum?
--> Microformats sind ein interessantes Gebiet, die Zeit wird zeigen ob sie sich durchsetzen können.


Ich gebe hiermit das Stöckchen an folgende fünf Blogger weiter: Corsin, Yannik, Leumund, Remo und Stefan.

Kommentare:

pfefferle hat gesagt…

Vielen Dank für deine Antwort :)

eLd0raDo hat gesagt…

Gerne, hoffe das Stoeckchen wird noch ein wenig weitergetragen!

leumund hat gesagt…

ich werd mich gerne zu microformats äussern. aber im moment bleibt mir nur zeit für microcontent a la twitter. n8!