Freitag, 27. April 2007

Viacom möchte Last.fm kaufen

Gerade lese ich im Basic Thinking Blog, dass Viacom wohl an einem Kauf von Last.fm interessiert ist. Das letzte Gebot soll sich wohl um die $450 Millionen bewegen. Last.fm ist meiner Meinung nach eine der coolsten Web2.0 Anwendungen die es gibt. Seit wenigen Monaten gibt es Last.fm nun auch in Deutschland, gereviewed habe ich es schon vor mehr als 1.5 Jahren.

Was mich ein wenig an der ganzen Sache ärgert ist, dass ausgerechnet Viacom Last.fm kaufen möchte. Schliesslich gehört Viacom zur Evil-Seite im Web.


via [Mashable]

Ich hoffe inständig, dass Viacom sich das nochmal überlegt... etwas einzigartiges wie Last.fm im MTV-Konzern-Sumpf untergehen zu lassen wäre schade!

SIDENOTE @ Robert:
[smartass_mode]
Falls Du das hier liest: 1Mrd. - 450Mio = 550Mio und nicht 650Mio... ;-)
[/smartass_mode]

Kommentare:

Stefan2904 hat gesagt…

Jo, wäre echt schad drum...

Aber warum ist die xBox good und Netscape evil? Über FOX und myspace lässt sich streiten

eLd0raDo hat gesagt…

naja... FOX hatte doch auch mal so eine copyright-klage am laufen...

der rest ist wirklich ansichtssache.

Stefan2904 hat gesagt…

Bei Fox muss ich halt immer an Simpsons und Twentyfour denken, und die sind ganz sicher nicht evil! ;)