Freitag, 14. September 2007

Mum is no longer the word

UPDATE:
Gizmodo hat aus zwei unterschiedlichen Quellen die Bestätigung, dass kommenden Dienstag tatsächlich das iPhone für UK angekündigt wird. Provider wird, wie vermutet, o2 sein.

Am Mittwoch wird dann allem Anschein nach das iPhone in Deutschland angekündigt. T-Mobile plant bereits die Pressekonferenz in Berlin.


Soso, Apple hält also nicht länger die Klappe!

Am 18. September, also kommenden Dienstag, hat Apple die Medien in den Apple Flagship Store in London eingeladen, so Macworld.co.uk.

Vermutlich handelt es sich dabei um den Launch des iPhone in UK, vielleicht sogar das übrige Europa. Oder um iTunes Inhalte für UK, wobei dafür der Titel nicht passt wie ich finde.

Kommenden Dienstag wird es also spannend!

Wird meiner Meinung nach auch Zeit, schliesslich ist durch den Open Source SIM-Unlock das iPhone mittlerweile in 32 Ländern und 69 Mobile-Providern verfügbar!

Kommentare:

Juuro hat gesagt…

Außerdem muss man für iTunes Inhalte nicht die Mitarbeiter 90 Minuten lang einweisen und es bringt auch nix wenn deswegend er Store länger offen hat. Von daher tippe ich doch mal ganz stark darauf dass es ums iPhone gehen wird! :)

Juuro hat gesagt…

Außerdem muss man für iTunes Inhalte nicht die Mitarbeiter 90 Minuten lang einweisen und es bringt auch nix wenn deswegend er Store länger offen hat. Von daher tippe ich doch mal ganz stark darauf dass es ums iPhone gehen wird! :)