Donnerstag, 19. Juli 2007

InviteShare geht an TechCrunch für $25'000



InviteShare, die Plattform für Closed-Beta Services, auf welcher Benutzer die eigenen vorhandenen Beta-Invitations an andere Bewerber weitergeben können oder sich selbst für Einladungen bewerben können, ist durch TechCrunch nun gekauft worden.

InviteShare hatte sich nach nur 1 Tag Live-Betrieb selbst zur Versteigerung angeboten, zunächst nur um den eigenen Wert festzustellen. Nach dem Bericht von TechCrunch war der Zulauf bei InviteShare entsprechend gross. Der Verkaufspreis lag schlussendlich bei $25'000.

Michael Arrington schreibt, dass TechCrunch die Idee von InviteShare auch hatte und bereits an einer Umsetzung war. So versuchten sie es zuerst mit einem Kauf als mit einem Gegenprodukt. Zunächst sollen die Stabilität von InviteShare verbessert und einige Erweiterungen umgesetzt werden.


Ich selbst benutze InviteShare seit einigen Tagen, bin jedoch von der Qualität der Services für die Invitations zur Verfügung stehen etwas enttäuscht. Vielleicht ändert sich dies nun mit TechCrunch, was ja quasi ein Launchpad für Web 2.0 Services ist.

1 Kommentar:

Stefan2904 hat gesagt…

nettes design