Freitag, 1. Juni 2007

Welchen Feed-Reader einsetzen?

Problogger.net hat eine Umfrage gestartet, in der die Leser gefragt worden sind, welchen Feed-Reader sie einsetzen zum Lesen ihrer Feed-Abos. Hier die Ergebnisse, und ich muss sagen ich bin nicht erstaunt (ich selbst nutze den Gewinner auch):



Demnach führt der Google Reader, gefolgt von Blogline und Netvibes. Der Rest ist denke ich vernachlässigbar.

Schaue ich mir meine Addthis! Statistiken an, sehe ich da ein fast deckungsgleiches Bild:



44% Google Reader, gefolgt von Bloglines mit 26%. Dann der vernachlässigbare Rest.

Frage in die grosse Runde:
Welche Feed-Reader setzt Ihr ein? Können die Blog-Schreiber die Statistiken bestätigen?

Und nicht vergessen: rechts oben kann man bequem den Feed von document.write(); abonnieren -- und zwar in den Feed-Reader der Wahl!

Kommentare:

Roger Levy, Luzern hat gesagt…

Ich hatte lange den FeedReader, habe aber dann zu GoogleReader gewechselt, weil er eben immer da ist, wo auch ein NoteBook/PC ist.
Bloglines habe ich zwischendurch getestet, hat sich aber nicht immer so schnell aktualisiert, wie gewünscht. Also wieder weg.

Ansonsten stimmt dein StatistikBild in etwa mit meinem überein, wenn ich eine "LangZeitBetrachtung" mache (über mehrere Monate).

Stefan2904 hat gesagt…

Ich hab lange den GoogleRader verwendet (noch den alten), bin dann aber auf Bloglines umgestiegen. Der neue GReader is zwar um Welten besser als der alte, ich hab mir einen erneuten Umstieg aber (noch) nicht angetan.

Anonym hat gesagt…

Ich verwende Vienna.

Anonym hat gesagt…

Ach ja, weiss man auch, wie das Verhältnis von Online- zu Offline-RSS-Reader ist?