Sonntag, 29. April 2007

document.write("In eigener Sache");

Für mich ist document.write(); seit vergangenem Oktober eine Spielwiese, womit ich unterschiedliche Dinge ausprobieren kann. Primär soll dieser Blog ein Organ sein, welches mir die Möglichkeit gibt Dinge zu dokumentieren und darüber zu schreiben die mich (und vielleicht auch andere) interessieren.

So hat dieser Blog beispielsweise in der Vergangenheit schon diverses Medieninteresse geweckt, welches ich nicht unbedingt erwartet habe. Dazu aber bald in einem separaten Beitrag.

Die folgenden Experimente hat document.write(); bereits über sich ergehen lassen müssen:
- Google AdSense und andere Werbeanbieter
- den Versuch über verschiede Social Aggregators Traffic zu generieren
- Gast-Blogger
- beinahe unzählige Anbieter von Statistik-Software

Und nun möchte ich einen neuen Versuch starten, den ich aber gerne ankündigen möchte.
Ich habe mich vor wenigen Wochen für Remo Uherek's Trigami angemeldet, weil mich die Thematik Paid-Blogging interessiert. Da Paid-Blogging jedoch nicht überall auf offene Ohren stösst möchte ich es ankündigen. Die Posts werden auf jeden Fall als solche gekennzeichnet werden, wer nicht will muss sie nicht lesen. Und ich werde nur über Angebote schreiben, die mich wirklich interessieren (eines habe ich schon abgelehnt).

Vielleicht ist es ja eine Möglichkeit document.write(); noch attraktiver zu machen. Oder aber ich vergraule die wenigen Leser die ich habe. Das Ganze ist ein Experiment und ich würde mich über Feedback jeder Art freuen.

Kommentare:

Peter Hogenkamp hat gesagt…

Ts ts. Immer dieser schnöde Kommerz.

jafeth hat gesagt…

Wir haben vor kurzem gestartet, als Blogger-Network, die sich direkt bei den Firmen ohne zwischenfirma anbieten, und in eine Woche kamen schon drei Aufträge und einige Interessenten. Und trigami ist auch bei uns im Bord, also ich kann mich nicht beschweren. Ich glaube dass man einfach noch viiiel zu tun hat in diese Richtung.